Rechtzeitig zum weltweit von tibetischen Buddhisten gefeierten «Losar»-Fest, einem Neujahrsfest, erscheint das neue Gebetsheft. Zählt man die dazu, die zu Fragen des Lebens primär im Wertesystem des Buddhismus Hilfe suchen, hat der Buddhismus heute 1,29 Mia Anhänger und zählt damit zu den vier grossen Weltreligionen. Der Buddhismus mit seinen vielfältigen Formen kennt keine höchste Gottheit, stattdessen gründet er seine Überzeugungen auf logisch-philosophische Denkansätze und der Meditation.

 

Wir ermutigen Christen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, gemeinsam mit ihren Glaubensgeschwistern aus der ganzen Welt vom 27. Januar bis 10. Februar anhand des neuen 28-seitigen Gebetsleitfadens zu beten. Uns eint die Überzeugung: im Gebet liegt Kraft!

 

Die Gebetsbroschüre kann unter «Downloads» heruntergeladen werden. Eine Druckversion des Gebetsleitfaden kann individuell, für ihre Gemeinde, Kirche und Gebetskreise bei der AEM bestellt werden. (sekretariat@aem.ch). Zur Deckung der Kosten: www.aem.ch/spenden/.