Eltern, Erziehende und Gemeindemitarbeiter sind mehr denn je mit verunsichernden gesellschaftlichen Strömungen im Bereich Elternschaft und Pädagogik konfrontiert. Hierarchieumkehr, Anspruchshaltung und ungesunde Eltern-Kind-Beziehungen dominieren oft den anstrengenden Erziehungsalltag und erschweren auch die gemeindliche Kinderarbeit. Mit welchen konkreten Herausforderungen sehen wir uns konfrontiert? Wie können wir die von Gott geschenkte autoritative Eltern- und Leiterschaft stärken und fördern? Wir wollen von diesem Morgen vom interaktiv gestalteten Referat hoffnungsvolle geistliche Perspektiven und praktische Lösungsansätze mitnehmen. Auch an diesem Treffen bleibt viel Zeit für Austausch und Vernetzung.

 

Wichtig: Durchführung gemäss Corona-Regelungen des BAG. Sollte die dann aktuelle Situation eine Live-Durchführung verunmöglichen, führen wir den Anlass digital durch.

 

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie dem Flyer.