Er weiss, worum es geht, wenn er mit geflüchteten Menschen arbeitet: Egzon Shala, der interkulturelle Beauftragte der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA, hat selbst einen Fluchthintergrund und ist in der Schweiz zum Christentum konvertiert. Sein Herz schlägt für das Reich Gottes unter den verschiedenen Kulturen. In Gesprächen mit Radio Life Channel, Livenet und dem Wochenmagazin IDEA gibt der Migrationsfachmann Einblick in seine persönliche Geschichte sowie in die interkulturelle Arbeit der SEA mit den vier Pfeilern Flucht, Bildung, Gemeindebau und Leiterschaft.

Talk auf Radio Life Channel

Livenet-Talk

Interview in IDEA