Solidaritätsaktion für Irak

Druckversion

Aufgrund der katastrophalen Situation im Irak, wo religiöse Minderheiten – neben den Jesiden besonders die Christen - von den IS-Kämpfern systematisch ermordet oder vertrieben werden, rufen die Schweizerische Evangelische Allianz SEA und der VFG Freikirchen Schweiz alle Gemeindeverantwortlichen dazu auf, am nächsten Sonntag, 24. August, bei einer Solidaritätsaktion mitzumachen. 

Die unvorstellbare Brutalität macht oft sprach- und machtlos. Wir können nur Weniges tun – aber vielleicht ist das Wenige schon wichtiger, als wir meinen. Besonders weil wir mit Gottes Gegenwart und seinem Wirken rechnen können.

So stellen wir uns die Aktion vor:
Am Sonntag, 24. August (idealerweise um 10.15 Uhr) wird innerhalb der Gemeindegottesdiensten inne gehalten. Ein von uns zur Verfügung gestelltes, 3 minütiges Video (produziert von FENSTER ZUM SONNTAG, ALPHAVISION) wird gezeigt. Es beschreibt die Situation im Irak. Es folgt eine Schweigeminute/Zeit der Stille. Anschliessend werden Gebetsanliegen verlesen oder/und projiziert, welche ihr ebenfalls downloaden könnt. Das gemeinsame Gebet in Gruppen oder von vorne her bildet den Abschluss der Solidaritätsaktion während des Gottesdienstes.

Falls keine Möglichkeit besteht, das Video in der Gemeinde zu zeigen, kann man sich natürlich trotzdem mit Gebet beteiligen.

Wir würden uns freuen und es wäre ein starkes Zeichen der Solidarität, wenn sich möglichst viele Kirchen und Gemeinden beteiligen würden. Deshalb laden wir euch herzlich ein mitzumachen und dies uns auch kurz mitzuteilen, damit der Umfang der Solidarität sichtbar gemacht werden kann. Wir haben dafür ein Formular vorbereitet. Dort muss nur der Ort, die Gemeinde/Kirche und eine Email eingetragen werden.

Über die Aktion hinaus weiterbeten?
Uns ist es wichtig, dass die Solidarität nicht nach 10 Min. abgehakt wird. Deshalb haben wir einen Doodle unter diesem Link eingerichtet, in dem sich alle an einem oder mehreren Tagen eintragen können, wenn sie an diesem Tag fasten (kein Essen zu sich nehmen) und sich mindestens 30 Min. Zeit nehmen, für die verfolgten Menschen zu beten. Es ist sehr motivierend, wenn man sieht, dass am selben Tag noch viele andere Christinnen und Christen für dieses Anliegen einstehen. Die Gebetsaktion wird auch von «24/7CH» und «Gebet für die Schweiz» unterstützt.

Dies ist keine Fundraising-Aktion. Doch wenn ihr gefragt werdet, ob man sich irgendwo finanziell beteiligen kann, findet ihr in unseren Unterlagen auch eine Aufstellung von Organisationen und Projekten, welche sich in diesem Bereich engagieren.

Es ist schön, wenn ihr als landes- oder freikirchliche Gemeinde an dieser Solidaritätsaktion mitmacht, auch wenn es den planmässigen Gottesdienst ein bisschen durcheinander bringt.

In Zusammenarbeit mit anderen (kirchlichen und politischen) Verbänden werden weitere Aktionen geplant, voraussichtlich eine Kundgebung oder eine Mahnwache. Wir werden euch weiter dazu informieren. Alle Informationen sind auch direkt erhältlich auf unserer Webseite.

To do-Liste - Mitmachen ganz einfach gemacht!
Hier nochmals die wichtigsten Punkte der Aktion. Entscheidet euch doch mitzumachen.

  • füllt das Online-Formular aus (geht ganz schnell – nur drei Felder ausfüllen).

  • Clip herunterladen (siehe Infos nach der Auflistung).

  • Powerpoint-Folie mit den Gebetsanliegen herunterladen

  • am Sonntag 24. August (idealerweise um 10.15h) Anteil nehmen und beten.

  • evtl. den doodle-Link (über Facebook) veröffentlichen oder Freunde per Email zum Mitmachen aufrufen.

  • Eine Projektliste mit Organisationen, welche sich vor Ort engagieren, kann ab Donnerstag hier heruntergeladen werden.

Anleitung zum Herunterladen des Clips - Bitte unbedingt den ganzen Text lesen

Unter diesem Link können Sie den Clip herunterladen.

Dieser Clip mit Bildern aus dem Internet gibt einen Überblick über die aktuellen Vorgänge im Irak und Syrien. Er verdeutlicht, was das äusserst brutale Vorgehen der IS Terroristen insbesondere für die Christen und andere Minderheiten bedeutet. Der Film ist für Kinder nicht geeignet! Es kann als Einleitung auch gesagt werden, dass sensible Personen die Augen schliessen und den Clip nur akustisch verfolgen können.

Der Clip soll in Kirchgemeinden gezeigt werden, ist jedoch aus rechtlichen Gründen nicht dazu gedacht, auf Webseiten, Youtube oder DVD’s weiterverbreitet zu werden.   

Vorschau:

Ganz herzlichen Dank für das Mittragen dieses Anliegens und für eure Beteiligung an der Solidaritätsaktion. Wir wollen gemeinsam erwarten, dass Gott in dieser schlimmen Situation seine Allmacht und seine Güte erweist.

AnhangGröße
Gebetsanliegen_Irak_ppt.pptx80.93 KB
Gebetsanliegen_Irak_pdf.pdf85.26 KB
Organisationen AGR mit Projekten in Irak und Syrien.pdf72.41 KB
Gebetsanliegen_Irak_ppt_sw.pdf83.3 KB
Gebetsanliegen_Irak_ppt_sw.pptx42.43 KB