Gemeinsam Fussball-Schauen macht viel mehr Spass als alleine. Darum laden Restaurants und Event-Veranstalter wieder zum Public Viewing ein. Aber auch Christen nutzen die Möglichkeit, um die Kirchen-Türen für Freunde und Kollegen zu öffnen und die «Fan-Gemeinde» vor der Grossleinwand zu versammeln.

 

Dafür ist jedoch eine Lizenz nötig. Die Kosten dafür sind abhängig von Bildschirmgrösse und Anzahl der gezeigten Spiele. Detaillierte Informationen und die Möglichkeit zum Lizenzerwerb finden Sie unten.

 

Zudem hat die deutsche Initiative «Kickoff» eine Webseite mit evangelistischem Material und Ideen für sportbezogene Gottesdienste aufgeschaltet.